Wieso Greenscreen nicht immer die beste Idee ist

Immer wieder erhalten wir Anfragen f√ľr Drehs vor Gr√ľn oder blauem Hintergrund. Wenn wir nach dem warum fragen, bekommen wir nicht selten Antworten wie: ‚ÄěIst das nicht einfacher?‚Äú oder ‚Äědamit wir noch Anpassungen/√Ąnderungen vornehmen k√∂nnen‚Äú. Ob das wirklich so viel einfacher und sinnvoller ist und wieso Greenscreen nicht immer die beste Idee ist, kl√§ren wir in diesem Beitrag.¬†

Greenscreen schafft weniger Authentizität 

Wie das Intro schon verr√§t, sind wir gegen√ľber dem Thema Greenscreen (oder Bluescreen) eher skeptisch. Vor allem bei kleineren bzw. simpleren Drehs empfehlen wir, ein reales Set zu w√§hlen. F√ľr Interview Situationen oder Talkrunden, Video Podcasts und weitere Formate, die in einem festen Set stattfinden lohnt sich das kleine Investment ins Set Design. Denn schon ein paar wenige M√∂bel und Deko machen in Kombi mit passender Beleuchtung ein charmantes, authentisch wirkendes Set. In unseren eigenen Studios in Augsburg und Berlin steht euch unser komplettes Inventar zur Verf√ľgung. Von gem√ľtlichen Sesseln √ľber die zeitlose Designer Couch bis hin zum Beistelltisch und Teppich: Bei eurem n√§chsten Setup unterst√ľtzen wir euch gerne in der Ausstattung.

urbanuncut. Filmproduktion Werbefilm Little Lunch, Frau schl√§ft an ihrem Arbeitsplatz im B√ľro. Dreh im Filmstudio

Set Design vs. Post Produktion

Ein weiterer Grund, weshalb wir von Greenscreen Produktion abraten: Weil es oft teurer ist! Die Annahme, dass das einfache Set im Studio kosten spart, stimmt nicht ganz. Zum einen, weil das Set im Studio nicht unbedingt einfacher ist. Das drehen vor Gr√ľn oder Blau bedarf einer aufw√§ndigeren Beleuchtung, damit in der Post-Produktion entsprechend gut freigestellt werden kann und keine farbigen Schatten auf Personen und Gegenst√§nden zu sehen sind. Die Nachbearbeitung wird im Vergleich zu einem Dreh mit realem Set noch komplizierter. Neben dem Schnitt zwischen verschiedenen Perspektiven m√ľssen in alle Greenscreens entsprechende Hintergr√ľnde gesetzt und getracked, also bewegt werden. Ein Aufwand, der oftmals nicht mitbedacht wird. Das verursacht zus√§tzliche Arbeitszeit und damit zus√§tzliche Kosten.

Greenscreen Alternativen

Nat√ľrlich gibt es Szenarien, die mit Set Design und bester Ausstattung nicht umgesetzt werden k√∂nnen und der Dreh in abstrakter Umgebung unumg√§nglich ist. Neben dem klassischen Dreh vor farbigen Hintergrund gibt es aber neue M√∂glichkeiten, wie sie z.B. die Hyperbowl in den Penzing Studios anbietet. Hier werden virtuelle Welten geschaffen und mittels LED W√§nde als 3D Raum inszeniert. Die Folge: Das Set ist perfekt ausgeleuchtet, Bilder wirken echt und erm√∂glichen dazu eine einfachere, schnellere Postproduktion.¬†

Filmproduktion Hyperbowl Filmstudio M√ľnchen Porsche Taycan am Strand im Studio

Fazit

Wieso ein Greenscreen also nicht immer die beste Idee ist, wisst ihr nun. Oft ist eine Produktion in einem realen Set g√ľnstiger. Noch dazu kommt, dass so ein Set einfach authentischer wirkt. Die Ausstattung f√ľr ein kleines Set ist dabei nicht unbedingt teuer. Klar macht ein reales Set nicht immer Sinn. F√ľr surreale Umgebungen oder Bilder, f√ľr die gro√üe Reisen unternommen werden m√ľssten, lohnt es sich Alternativen wie die Hyperbowl zu erkunden. Wir unterst√ľtzen euch in jedem Weg und finden gemeinsam die passende Umsetzung f√ľr euer n√§chstes Projekt! Fragen? Immer her damit, und zwar hier.

Logo urbanuncut Filmproduktion Kreativagentur M√ľnchen

urbanuncut.¬†ist ein Full-Service-Kreativnetzwerk und Agentur in Augsburg, M√ľnchen und Berlin das sich auf Filmproduktion spezialisiert hat.

Wir haben als Gruppe von Teenagern angefangen, die √ľber Z√§une klettern, Schlittschuh laufen und Filme schauen. Heute lassen wir die Leute in CGI fliegen und filmen f√ľr gro√üe Kunden.

go. fb. ig. in.