360 Grad Panorama, Rundgang

360 Grad-Fotografie

360-Grad-Fotografie wird zu einem immer beliebteren Marketingtool für Webauftritte, zur Präsentation von Produkten oder der detailierten Tour durch die eigenen Geschäftsräume. Weil die 360-Grad-Fotografie unserer Meinung nach in einer Agentur wie der URBAN & UNCUT nicht fehlen sollte, haben wir uns kurzerhand selbst eine 360-Grad-Kamera zugelegt. Hier erfährst du alles, was du über diese virtuelle Art der Fotografie wissen musst.

 

Die richtige Ausrüstung

Um wirklich gute Kugelpanoramas und 360-Grad-Touren die seriös und echt wirken zu erstellen, gibt es spezielle 360-Grad-Kameras. Dies sind kompakte Geräte, welche mit zwei oder mehreren Linsen die komplette Umgebung rundherum aufnehmen. Bei den meisten 360-Grad-Kameras gibt es 2 Linsen, die jeweils einen Radius von 180 Grad aufnehmen. Aus diesen 2 Einzelbildern erstellt die Software im Gerät automatisch ein 360-Grad-Bild/-Video. Deine Aufnahmen kannst du dann ganz leicht via USB oder WLAN auf dein Pc übertragen.

360 - Grad - Fotografie/360° Aufnahme Betrachter sieht Kulisse von oben

Was du beachten solltest

  1. Die Kamera sollte nicht geschwenkt werden. Da bei 360-Grad-Videos der Betrachter entscheidet wohin er schaut, sollte die Kamera immer die selbe Ausrichtung besitzen. Es könnte sonst schwierig werden, den Blick auf bestimmte Details gerichtet zu lassen. Je mehr die Kamera bewegt wird, umso schwerer fällt dem Betrachter die Orientierung.
  2. 360-Grad-Fotografie soll ein Gefühl vermitteln als wäre man mitten im Geschehen. Die Kamera solltest du daher gerade bei Events nicht in einer Ecke oder komplett Abseits des Geschehens platzieren. Platzier die Kamera in der Mitte der Veranstaltung/ der Kulisse beispielsweise auf einem Tisch oder einem Untersteller der in Augenhöhe ist.
  3. Wenn du die 360-Grad-Kamera bei der Aufnahme in der Hand hältst, sollte dir bewusst sein, dass du danach mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit im Bild/Video zu sehen sein wirst. Zur Hilfe kannst du hierbei 360-Grad-Helmkameras benutzen. Bei diesen sieht man aber trotzdem oft noch die Arme des Fotografierenden.
  4. Da die meisten Kameras 2 Bilder aufnehmen welche erst im Nachhinein zusammengeführt werden, sollte am Anfang auf die Ausrichtung geachtet werden. Bei Videos wird durch den Algorithmus eine häufig erkennbare Naht zwischen den Videos hinterlassen. Es ist deshalb empfehlenswert zu schauen, dass eine Schnittlinie nicht direkt durch ein Hauptmotiv verläuft.

Vorteile der 360-Grad-Kamera

  • Der interaktive Rundblick bei 360-Grad-Aufnahmen sorgt für ein mehrdimensionales, neues Seherlebnis beim Zuschauer. Diese Aufnahmen schaffen es etwas persönliches zu vermitteln, da der Betrachter sich selbst beteiligen kann und direkt angesprochen wird.
  • 360-Grad-Touren bieten die perfekte Möglichkeit seine Firma, Restaurant oder Praxis mit einem interaktiven Rundgang optimal zu präsentieren. Auch Panoramaaufnahmen von Landschaften oder dem Betriebsgelände lassen sich hiermit eindrucksvoll ablichten.
  • Insbesondere bei Messen, oder Werbeveranstaltungen werden die flexiblen Kameras heutzutage gern genutzt. Wer beispielsweise Ferienwohnungen vermietet, kann seinen Gästen mit 360-Grad-Aufnahmen im Vorfeld das richtige Raumgefühl vermitteln.

Was wir unseren Kunden bieten können

Als Google zertifizierte Fotografen können wir dir versichern, dass unsere hochwertigen Aufnahmen einen einmaligen Mehrwert für dein Unternehmen schaffen werden. Unsere professionellen Panoramafotografien sorgen für innovative und interaktive Premium-Präsentationen deiner Firma.

 

Wir übernehmen bei der Produktion der Aufnahmen alle Arbeitsschritte und liefern ein fertiges Produkt, das unmittelbar mit Kunden geteilt werden kann. Unsere Aufnahmen sind kompatibel mit allen mobilen Endgeräten. Wir sogen dafür, dass deine Kunden den Übergang von virtueller zur realen Welt garnicht spüren werden.

Wenn auch du dein Unternehmen mit einer spannenden 360-Grad-Tour versehen willst, dann schau dir gerne auf unserer Panoramaseite an, was wir bereits gemacht haben. Wir freuen uns darauf dein Unternehmen für alle zugänglich zu machen und dir eine größere, Reichweite bei potentiellen und bestehenden Kunden zu verschaffen.