U&US URBAN & UNCUT Studios 99FireFilm Award Filmproduktion Augsburg

URBAN & UNCUT feiert den Weltfrauentag

Berlin feiert dieses Jahr, als einziges Bundesland, erstmalig den Weltfrauentag als gesetzlichen Feiertag. Doch auch in anderen Ländern – beispielsweise Russland, Kuba oder Nordkorea – ist der Weltfrauentag ein gesetzlicher Festtag.

Da die URBAN & UNCUT Studios, mit Hauptsitz im schönen Augsburg, noch nicht nach Berlin oder Nordkorea expandiert haben (was nicht ist kann ja noch werden!), feiern wird den internationalen Frauentag aus dem Büro, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tut, denn wir sind hier mit vorbildlichen 50% stark vertreten. Unsere Grafikdesignerin Julia erzählt von ihren Erfahrungen als Frau im Büro und teilt ihre Gedanken zum Weltfrauentag:

 

Anna: Was ist dein erster Gedanke zum Weltfrauentag?

Julia: Warum gibt es keinen Weltmännertag? (Jonathan ruft aus dem Hintergrund #Emanzipation!). Nein jetzt mal ehrlich es ist wichtig, dass die Emanzipation (in der Berufswelt) weiter thematisiert wird und dass Frauen sich für ihre Rechte stark machen.

 

Anna: Was sagst du zum heutigen Google Design?

Julia: Ich weiß jetzt was das Wort „Frau“ in 11 unterschiedlichen Sprachen heißt, das ist auf jeden Fall cool!

 

Anna: Wie ist es für dich als Frau im URBAN & UNCUT Office?

Anna & Julia im Büro bei den URBAN& UNCUT Studios

Anna & Julia im Büro bei den URBAN& UNCUT Studios

Julia: Ich fühle mich akzeptiert und gut behandelt. Ich habe nicht das Gefühl, dass ich einen Nachteil habe, man wird genauso geschätzt wie die Männer. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass wir alle jung sind und uns einfach auf Augenhöhe begegnen. Was ja eigentlich auch selbstverständlich sein sollte!

Anna: Gibt es Einschränkungen, die du als Frau in deinem Berufsleben erfahren hast?

Julia: Wir bekommen nicht das gleiche Gehalt. Das ist schon mal ganz klar! Viele Dinge werden Männern in der Berufswelt automatisch angeboten, die für uns Frauen nicht selbstverständlich sind, da sollte sich etwas ändern. Diese Unterschiede sollten deutlich gemacht werden, damit dagegen etwas unternommen wird.

 

Anna: Jetzt kramen wir mal noch in der Klischee-Kiste: Was ist ein typisches Vorurteil über Frauen im Büro?

Julia: Frauen ist immer kalt! (Stimmt bei uns sogar wirklich, naja vielleicht ist es gar kein Vorurteil?)

 

Anna: Und was willst du unsere männlichen Kollegen heute noch mitgeben?

Julia: Wir haben 2019, weg mit den Klischees und Vorurteilen! Frei nach unserem Motto „schnell bewegen und Dinge bewegen“! Nein ich kann nur sagen: Wir verstehen uns hier alle sehr gut und ich würde gar nicht mal so viel änder wollen.

 

 

Wir wünschen euch allen einen schönen Weltfrauentag, ob ihr ihn wie wir im Büro verbringt, gerade mit großen Schildern durch die Innenstädte der Republik zieht oder an einem der vielen Events anlässlich des 8. März teilnehmt.